Weinlagen

Ausgestattet mit einer großen Bodenvielfalt und klimatisch besonders begünstigt durch den Schutz der Kalmit, mit 673 m die höchste Erhebung im Pfälzerwald, sind die Weinlagen rund um Maikammer von der Natur verwöhnt.

Wir bewirtschaften Weinberge in den Einzellagen:

Maikammer Kirchenstück

Diese Weinbergslage befindet sich nördlich von Maikammer. Die Bodenbeschaffenheit ist hier auffallend homogen. Der vorherrschende sandige Lehmboden eignet sich für die Anpflanzung von Riesling, Portugieser und Burgundersorten.

Alsterweiler Kapellenberg

Westlich von Maikammer zum Haardtgebirge hin, lag einst das Dörfchen Alsterweiler mit seiner hübschen Kapelle. Heute längst zusammen gewachsen und eingemeindet, erinnert noch die Weinlage an die ehemals dörfliche Eigenständigkeit. Die Lage zeichnet sich durch eine sehr differenzierte Bodenstruktur aus. Sehr schwere Böden mit leichten Kalkanteilen wechseln zum Waldrand hin zu leichten Sandböden, vermutlich Rotliegendes. Wir haben hier Burgunder und Riesling sitzen.

Maikammer Heiligenberg

Südlich von Maikammer gelegen, sorgen hier schwere bis sandige Lehmböden für gute Voraussetzungen zur Kultivierung von Riesling, Chardonnay und Merlot.

Kirrweiler Oberschloß

Im Osten zwischen Maikammer und Kirrweiler gelegen, bietet der hier vorherrschende Löß-Lehmboden mit leichtem Kalkgehalt das richtige Plätzchen für unseren Auxerrois sowie für die Grauen und Weißen Burgunder.

Kirrweiler Römerweg

Ebenfalls auf Löß-Lehmboden gedeiht hier unser Gewürztraminer.

Diedesfelder Johanniskirchel

Der vorherrschende, eher nährstoffarme Sandboden führt in regenarmen Jahren manchmal zu einem Trockenstress bei den Reben. Dafür erwärmt er sich bereits im Frühjahr sehr schnell und bringt in feuchteren Jahren einen besonders frischen und eleganten Rieslaner und Sauvignon Blanc hervor.

Hambacher Schloßberg

In dieser Lage, beherrscht von Sand- und sandigem Lehmboden wachsen unsere Rotweinsorten Domina und Dornfelder.

Burrweiler Altenforst

Diese Weinbergslage ist ganz besonders für den Anbau von Riesling geeignet. Es handelt sich hier um eine der wenigen Lagen an der Deutschen Weinstraße mit einem Keuper-Verwitterungsboden, also einem Verwitterungsprodukt aus Kalkstein. Gerade solche kalkhaltigen Böden prägen einen Wein am stärksten. Die dort gewachsenen Rieslinge zeichnen sich meist durch Aromareichtum und viel Bukett aus.